Menü/Datenschutz

Home > News/Presse > Verspätete Nebenkostennachforderung

Verspätete Nebenkostennachforderung

Geld - Copyright Sylvia HorstClaus Z. ist Mitglied im Ortsverein Haus und Grund. Er vermietet ein Mehrparteienhaus an insgesamt acht Mietparteien. Die Nebenkostenabrechnungen erstellt er regelmäßig jährlich. Hierbei fällt ihm auf, dass er es im vergangenen Jahr vergessen hat, seinem Mieter Ralf R. die Nebenkostenabrechnung zu übersenden. Er holt dies sofort nach und bittet um Begleichung des Nachzahlungsbetrages.

Ralf R. verweigert die Zahlung, da die Abrechnung zu spät verschickt worden sei. Claus Z. erwidert, dass er wegen gesundheitlicher Probleme und einer kurzfristigen Operation die Abrechnung seinerzeit nicht verschicken konnte. Er klagt den offenen Betrag ein.

Das Gericht entscheidet zugunsten des Mieters Ralf R. Auch bei vorübergehenden gesundheitlichen Einschränkungen sei es Claus Z. möglich gewesen, dem Mieter die Abrechnung innerhalb der gesetzlich vorgesehenen Frist von 12 Monaten zu zustellen. Da der Vermieter für die Verspätung verantwortlich ist, muss der Mieter den Nachzahlungsbetrag nicht entrichten.

Die entstandenen Gerichts- und Rechtsanwaltskosten übernimmt ROLAND Rechtsschutz für Claus Z.
Dieser muss allerdings seine vereinbarte Selbstbeteiligung zahlen.

© Dr. Hans Reinold Horst

News/Presse >>

Unsere Partner:

Logo Roland Versicherung Logo VGH-Versicherung Logo GEV Logo NDS Bauschlichtungsstelle Logo Die Johanniter Logo Netter Logo Tui-Reisecenter Logo Möbel Heinrich