Menü/Datenschutz

Home > News/Presse

Dr. Hans Reinold Horst - Copyright Sylvia Horst

Keine staatliche Förderung? Haus & Grund NDS fordert: Heizungsgesetz aussetzen!

Keine staatliche Förderung? Haus & Grund NDS fordert: Heizungsgesetz aussetzen!
Deutschland muss seinen Finanzhaushalt für 2023 und 2024 neu aufstellen. Das bedeutet: Die Energiepreisbremsen sind ausgesetzt, die staatliche Förderung energetischer Sanierungsmaßnahmen, die das Heizungsgesetz vorsieht, steht in den Sternen.
Deshalb fordert Haus und Grund Niedersachsen
, dass das Heizungsgesetz ohne die vorgesehene staatliche Förderung nicht zum 01.01.2024 in Kraft treten darf, sondern ausgesetzt werden muss.

Die Fördertöpfe, die das Heizungsgesetz vorsieht müssen gerade für einkommensschwache- und Rentnerhaushalte zur Verfügung stehen.
zum Video >>


Häuser - Copyright Sylvia Horst

2024 – kommunale Mietspiegel ohne Mitwirkung von Haus & Grund?

Ab dem 01.01.2024 gibt es für Kommunen und Gemeinden die rechtliche Möglichkeit eigenen, kommunale Mietspiegel zu erstellen. Bisher wurden die Mietspiegel zwischen Haus & Grund-Vereinen und dem Mieterbund der jeweiligen Kommune oder Gemeinde ausgehandelt. Doch jetzt werden in vielen Fällen der Mieterbund und die Haus & Grund-Vereine übergangen und die von den Kommunen und Gemeinden erstellten Mietspiegel sind intransparent und für die Praxis nicht tauglich. Forderungen von Haus & Grund Niedersachsen an die Gemeinden: Bindet Haus und Grund in die Erstellung der Mietspiegel mit ein!
zum Video >>


Heizrohre - Copyright Sylvia Horst

Heizungsgesetz beschlossen - Kommunale Wärmeplanung für Bestandsimmobilien

Nachdem das Heizungsgesetz beschlossen ist, fragen sich die Immobilieneigentümer der Bestandsimmobilien, welche Heizung sie jetzt einbauen sollen und welche kommunalen Vorgaben sie beachten müssen. Die Städte, Gemeinden und Kommunen sind verpflichtet eine "Kommunale Wärmeplanung" für die Bestandsimmobilien zu erstellen. Doch was heißt das für Immobilieneigentümer? Die Antwort erhalten Sie in diesem Video.
zum Video >>


Geld - Copyright Sylvia Horst

Heizungsgesetz stoppen - die Kosten sind für Vermieter alleine zu teuer

Heizungsgesetz stoppen - die Kosten sind für Vermieter alleine zu teuer. Im September 2023 soll das Heizungsgesetz von Robert Habeck verabschiedet werden. Doch so, wie es jetzt aussieht darf es nicht verabschiedet werden. Denn jetzt muss der Vermieter – trotz aller Subventionen, die auch noch gedeckelt sind und zudem an Einkommensgrenzen gekoppelt sind – den Großteil der Kosten des Heizungstausches alleine tragen. Für den Vermieter alleine sind die Kosten, die das Heizungsgesetz auslöst, aber zu teuer. Klimaschutz ist eine Aufgabe, die alle tragen müssen, auch die Mieter. Deshalb fordert Haus & Grund Niedersachsen, dass das die Politik das Heizungsgesetz stoppen und überarbeiten muss, um die Kosten gleichmäßiger auf Vermieter und Mieter zu verteilen.
zum Video >>


Fahne - Copyrigtht Sylvia Horst

Highlights, Zuschauerstimmen und Impressionen
Landesverbandstag 2023 Haus und Grund Niedersachsen

Der Landesverbandstag 2023 von Haus und Grund Niedersachsen fand in der Stadthalle Walsrode statt. Zur öffentlichen Kundgebung waren von Haus & Grund Niedersachsen W. Puschmann stellvertretender Bürgermeister Walsrode, Sebastian Lechner Vorsitzender CDU-Niedersachsen sowie Vorsitzender der Landtagsfraktion, Dr. Kai Warnecke Präsident Haus & Grund Deutschland, Timm Voss Vorsitzender Haus & Grund Walsrode und Aufsichtsratsvorsitzender Haus & Grund Niedersachsen geladen. Dr. Hans Reinold Horst, Vorsitzender Haus & Grund Niedersachsen, moderierte die Veranstaltung. Für dieses Video wurden auch Besucherstimmen eingefangen, unter anderem von Susanne Lippmann Vorsitzende DMB Niedersachsen-Bremen.
zum Video >>


Timm Voss - Copyright Sylvia Horst

Landesverbandstag 2023 von Haus und Grund Niedersachsen
Aufsichtsratsvorsitzender Timm Voss - Rede zum neuen Heizungsgesetz

Haus und Grund Niedersachsen - Aufsichtsratsvorsitzender Timm Voss Rede zum neuen Heizungsgesetz. Auf dem Landesverbandstag 2023 von Haus und Grund Niedersachsen war das neue Heizungsgesetz ein zentrales Thema. Aufsichtsratsvorsitzender Timm Voss zeigt Stärken und Schwächen des neuen Heizungsgesetzes auf. Die Kritik am neuen Heizungsgesetz ist auch nach einer Überarbeitung des neuen Heizungsgesetzes angebracht. Denn ein Teil der kritisierten Themen im neuen Heizungsgesetz werden nicht verändert.
Zum Video >>


Dr,. Kai Warnecke - Copyright Sylvia Horst

Dr. Kai Warnecke zum neuen Heizungsgesetz
Landesverbandstag 2023 von Haus und Grund Niedersachsen

Dr. Kai Warnecke zum neuen Heizungsgesetz - Landesverbandstag 2023 von Haus und Grund Niedersachsen. Dr. Warnecke erläutert das neue Heizungsgesetz und kritisiert die Wechsel-Politik von Robert Habeck. Dr. Kai Warnecke zeigt die Fehler des Heizungsgesetzes auf und fordert: das Habecksche Heizungsgesetz muss geändert werden. Ferner geht Dr. Warnecke auf die Gasetagenheizung, auf die "Zeitenwende", auf die CO2-Preis-Lenkung und die Kappungsgrenze für Indexmieten ein.
weiter >>


Sebastian Lechner , CDU - Copyright Sylvia Horst

Sebastian Lechner, CDU,
auf dem Landesverbandstag 2023 von Haus & Grund Niedersachsen

Sebastian Lechner – CDU - auf dem Landesverbandstag 2023 von Haus & Grund Niedersachsen. Zum Landesverbandstag 2023, am 03.06.2023, war Sebastian Lechner als Festredner eingeladen. In seiner Rede ging er auf die aktuelle Situation der Hauseigentümer in Niedersachsen ein. Insbesondere hob er die Problematik des neuen, für 2024 geplanten, Heizungsgesetzes von Habeck hervor. Er betonte auch die Relevanz der kommunalen Wärmeplanung, die Voraussetzung ist, für die effektive Investition in eine neue Heizung.
zum Video >>


Landesverbandstag 2023 von Haus und Grund Niedersachsen - Copyright Sylvia Horst

Haus und Grund Niedersachsen lädt zum Verbandstag 2023 ein

Haus und Grund Niedersachsen lädt zum Verbandstag 2023 ein. Zur öffentlichen Kundgebung sind alle Haus und Grund Mitglieder aus Niedersachsen und alle interessierten Immobilieneigentümer herzlich eingeladen. Der Verbandstag 2023 greift die aktuellen politischen Themen für Haus- und Grundeigentümer auf.
zum Video >>


Gebäudeenergiegesetz - Copyright Sylvia Horst

Gebäudeenergiegesetz - Brandbrief der Immobilieneigentümer

Das Verbot neuer Gas- und Ölheizungen ab 2024 steht vor der Tür. Der Referentenentwurf zum Gebäudeenergiegesetz wurde im April 2023 von der Ampelregierung genehmigt. Der Gesetzentwurf zum Gebäudeenergiegesetz 2024 wird im Mai im Bundestag diskutiert. Am 01. Januar 2024 soll „Habecks Heizhammer“ als Novelle des Gebäudeenergiegesetzes in Kraft treten.
Kann der einzelne Eigentümer jetzt nichts mehr tun?
Doch: schreiben Sie einen Brandbrief an Ihren Wahlkreisabgeordneten und schildern Sie Ihre Probleme, wenn das Gesetz so bleibt. Nur wenn sich jeder Hauseigentümer einbringt, nur dann kann man etwas ändern und längere Übergangsfristen, etc. erwirken.
zum Video >>


Haus - Copyright Sylvia Horst

Praxisferne Klimapläne für Gebäude - Haus & Grund kritisiert die Vorstellungen der Politik

Die Regierungskoalition will ab 2024 einen Heizungstausch für 30 Jahre alte Heizungen. Allerdings geht das mit einem Verbot für den Einbau neuer Gasheizungen und Ölheizungen einher. Eine Pflicht zum Heizungstausch bei gut funktionierenden Heizungen verbrennt das Geld der Immobilieneigentümer. Die EU fordert zusätzlich eine Pflicht zur energetischen Gebäudesanierung. Abgesehen von fehlenden Materialien und Handwerkern, wer soll das Bezahlen. Haus & Grund zeigt die Probleme auf, die sich aus diesen übereilten Forderungen für Hauseigentümer ergeben.
zum Video >>


Schottergärten - Copyright Sylvia Horst

Schottergärten verbieten? Klimaschutz vs. Eigentum?

Möchte man seinen Vorgarten pflegeleicht und modern gestalten, so kommt man schnell auf einen so genannten „Schottergarten“. Doch die Schottergärten geraten auch in Niedersachsen immer mehr ins Visier der Gerichte. Ergeht ein Urteil zum Schottergarten, kann man in den Medien lesen „Schottergärten – Verbot in Niedersachsen“ oder „Schottergärten des Grauens“. Doch stimmt das?
zum Video >>


Weihnachtsgrüße - Copyright Sylvia Horst

Weihnachtsgrüße 2022

Haus & Grund Niedersachsen wünscht ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für 2023.
zum Video >>


Erbschaftsteuer - Copyright Sylvia Horst

Erbschaftsteuer - Freibeträge müssen erhöht werden

Die Diskussion um die Erbschaftssteuer 2023 für Immobilien zeigt deutlich, dass der Staat die Erbschaftssteuer anpassen müsste. Haus & Grund Niedersachsen zeigt auf, dass die Erbschaftsteuer für Immobilien ein Mietpreistreiber und Klimakiller ist. Ferner erklärt Haus und Grund Niedersachsen inwieweit die Erbschaftsteuer als Enteignungsmaßnahme fungiert. Haus & Grund Niedersachsen fordert deshalb vom Land Niedersachsen die Erbschaftsteuer unbedingt zeitnah anzupassen.
zum Video >>


Koalitionsvertrag 2022 in Niedersachsen
Bedeutung für private Hauseigentümer

Gehören Sie zu den privaten Hauseigentümern? Dieses Video müssen Sie kennen.

Der Koalitionsvertrag Niedersachsen 2022 zwischen SPD und Bündnis 90 / Die Grünen ist fertig. Nun stellt sich die Frage: Was bringt die Koalition den Immobilieneigentümern, den privaten Hauseigentümern in Niedersachsen? Im Koalitionsvertrag Niedersachsen finden sich Aussagen über die Mietpreisbremse, die Solaranlage auf dem Balkon der Mietwohnung, die Energiekostenentlastung der Mieter sowie eine ganze Reihe an Verpflichtungen für private Hauseigentümer.
zum Video >>


Rot / Grün - Copyright Sylvia Horst

Haus & Grund Niedersachsen stellt Forderungen an die neue rot / grüne Koalition.

Nach der Landtagswahl 2022 in Niedersachsen gibt es Koalitionsverhandlungen zwischen der SPD und Bündnis 90 / die Grünen. Haus & Grund Niedersachsen stellt die Forderungen der Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer an die Politik der neuen Koalition in Niedersachsen vor.
zum Video >>


Dr. Horst mit Wolfgang Schaper - Copyright Sylvia Horst

Mietpreisbremse - Interview mit Wolfgang Schaper, Osnabrück

Im Oktober findet die Landtagswahl Niedersachsen 2022 statt. Ein Wahlkampfthema ist die Mietpreisbremse und der Mietendeckel. Der Vermieter kann die Miete nicht mehr einfach erhöhen, die Mieterhöhung ist gedeckelt. In Niedersachsen findet man die Mietpreisbremse zum Beispiel in Osnabrück. Haus und Grund Niedersachsen befragt Vermieter, wie sie die beschränkte Mieterhöhung im Zuge der Inflation sehen oder ob sie im Mietvertrag eine Index Mieterhöhung vereinbart haben.
zum Video >>


Dr. Horst mit Thomas Holzmann - Copyright Sylvia Horst

Hohe Baukosten - Interview mit Thomas Holzmann

Die Baukosten 2022 explodieren, die Inflation wirft ein negatives Licht auf die Baukostenentwicklung. Im Zuge der Landtagswahl Niedersachsen 2022 hat Haus & Grund Niedersachsen Stimmen der Immobilieneigentümer eingefangen, die und ihre Meinung zur Baukostenentwicklung mitgeteilt haben. Sie teilen uns mit, warum – ihrer Ansicht nach – die Baukosten massiv steigen werden und richten einen Appell an die Regierung in Niedersachsen, die Baukosten zu senken.
zum Video >>


Dr. Horst mit Fr. Janßen - Copyright Sylvia Horst

Energiekosten und CO2 Verteilung - Interview mit Heike Janßen

Zur Landtagswahl 2022 hat Haus und Grund Niedersachsen Stimmen von Hauseigentümer zur CO2 Umlage für Vermieter eingefangen. Die CO2 Abgabe ist für Vermieter ein zusätzlicher Kostenfaktor, den er nicht beeinflussen kann. Die CO2 Steuer, die zwischen Mieter und Vermieter aufgeteilt wird, trifft bei Hauseigentümern auf Unverständnis. Haus & Grund Niedersachsen hat zur Landtagswahl 2022 Hauseigentümer auch zur Einstellung zur Solaranlage auf dem Balkon der Mieter gefragt.
zum Video >>

Dr. Horst mit RA Voss - Copyright Sylvia Horst

Energetische Standards, Verpflichtung für Hauseigentümer? Interview mit Timm Voss, Walsrode

Die Landtagswahl in Niedersachsen 2022 steht vor der Tür. Ein Wahlkampfthema ist die energetische Sanierung für den Altbau. Die Energiekrise 2022 in Deutschland mit ihren hohen Energiepreisen sprechen für einer energetische Gebäudesanierung im Gebäudebestand. Doch wie ergeht es den Hauseigentümern, wenn sie etwas verändern wollen? Fördert die Energiepolitik in Deutschland Investitionen in die Immobilien?
zum Video >>


Dr. Hans Reinold Horst mit Jutta und Dr. Stepahn Kaufmann - Copyright Sylvia Horst

Explodierende Energiekosten - Interview mit Jutta und Dr. Stephan Kaufmann, Wunstorf / Steinhude

Vor der Landtagswahl Niedersachsen 2022 verzeichnen wir eine Energiekostenexplosion. Die Energiekosten explodieren und die Vermieter sollen die Nebenkosten, die Energiepreise, für die Mieter tragen. Der Vermieter, der die Betriebskostenabrechnung für den Mieter macht und die Gaspreise der Energiekrise auf den Mieter umlegen muss, weiß nicht, ob er die permanent steigenden Energiekosten vom Mieter erstattet bekommt. In diesem Video fragt Haus und Grund Niedersachsen Immobilieneigentümer, wie sie die Energiepolitik in Niedersachsen bewerten.
zum Video >>


Dr. Horst mit Dr. Rothardt im Interview - Copyright Sylvia Horst

Abschaffung des Straßenausbaubeitrages - Interview mit Dr. Rothardt, Soltau

Über die Straßenausbaubeiträge in Niedersachsen wird politisch diskutiert. Ziel ist die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge in Niedersachsen, da diese für viele Immobilieneigentümer ungerecht ist. Die Straßenausbaubeiträge sind für die einzelnen Hauseigentümer sehr hoch und eine Stundung würde die Kosten nur weiter erhöhen. In diesem YouTube Video interviewt Haus & Grund Niedersachsen Dr. Jochen Rothardt, Immobilieneigentümer in Soltau, über seine Erfahrungen mit dem Versuch, die Straßenausbaubeiträge in Soltau abzuschaffen.
zum Video >>


Dr. Horst mit Olaf Lies - Copyright Sylvia Horst

Landtagswahl 2022 in Niedersachsen
- Interview mit Olaf Lies, Nds. Bau- und Umweltminister (SPD)

Haus & Grund Niedersachsen hat im Zuge der Landtagswahl Niedersachsen 2022 ein Interview mit Olaf Lies von der SPD geführt. Olaf Lies ist in Niedersachsen für die Baupolitik und als Umweltminister für die Klimaschutzpolitik zuständig. Im Interview spricht Olaf Lies über die Baupolitik und bezahlbaren Wohnraum in Niedersachsen und wie wichtig Wohnraumförderung in der Zukunft ist. Auch spricht er über die Mietpreisbremse und die steigenden Energiekosten.
zum Video >>


Dr. Horst mit Susanne Schütz, FDP

Landtagswahl 2022 in Niedersachsen
- Interview mit Susanne Schütz, wohnungsbaupolitische Sprecherin der FDP

Im Oktober findet die Landtagswahl 2022 in Niedersachsen statt. Haus und Grund Niedersachsen hat im Vorfeld der Landtagswahl 2022 ein Interview mit Susanne Schütz, wohnungsbaupolitische Sprecherin der FDP, geführt. Haus & Grund Niedersachsen wollte in den YouTube-Interview wissen, wie die FDP die Zukunft von Hauseigentümern nach der Landtagswahl 2022 sieht.
zum Video >>


Dr. Horst mit Christian Meyer, MdL (Bündnis 90 / Die Grünen) - Copyright Sylvia Horst

Landtagswahl 2022 in Niedersachsen
- Interview mit Christian Meyer, MdL (Bündnis 90 / Die Grünen)

2022 findet in Niedersachsen die Landtagswahl statt. Ein Kandidat der Landtagswahl Niedersachsen 2022 ist Christian Meyer, Die Grünen. Dr. Horst von Haus & Grund Niedersachsen interviewt Christian Meyer (Die Grünen) zu ihrem Wahlprogramm 2022. Christian Meier (Die Grünen) erläutert die Ziele der Partei im Hinblick auf Immobilieneigentümer.
zum Video >>


Landtagswahl 2022 - Dr. Horst mit Lechner (CDU) - Copyright Sylvia Horst

Landtagswahl 2022 in Niedersachsen
- Interview mit Sebastian Lechner (CDU)

Im Oktober 2022 finden in Niedersachsen die Landtagswahl statt. Haus & Grund Niedersachsen hat den Kandidat Sebastian Lechner, Generalsekretär der CDU, zur Landtagswahl und dem Wahlprogramm der CDU befragt. Im Interview mit Sebastian Lechner wurde speziell auf die Wohnraumpolitik in Niedersachsen, die Mietpreisbremse und den Mietendeckel sowie auf den Klimaschutz und die zukünftige Klimaschutzpolitik der CDU eingegangen.
zum Video >>


Auto - Copyright Sylvia Horst

Haus & Grund Niedersachsen
Eigentum. Schutz. Gemeinschaft. – Dafür stehen wir

Digitaloffensive von Haus und Grund Niedersachsen: Dr. Hans Reinold Horst, Vorsitzender von Haus & Grund NDS, stellt den neuen YouTube-Kanal vor. Hier werden Videos, die die politische Arbeit von Haus und Grund Niedersachsen widerspiegeln, eingestellt. Diskutieren Sie mit. Damit Ihre Stimme zählt.
zum Video >>


Unsere Partner:

Logo Roland Versicherung Logo VGH-Versicherung Logo GEV Logo NDS Bauschlichtungsstelle Logo Die Johanniter Logo Netter Logo Tui-Reisecenter Logo Möbel Heinrich